Natur pur auf Koh Jum & Koh Pu

Thailand Koh Jum

Die Anreise von Koh Lanta nach Koh Pu mit der Fähre war schon spektakulär… Erst erschien alles ganz normal, die Fähre war ein bisschen kleiner und leerer als bisher. Es gab zwei Stopps, wir hielten mitten auf dem Meer, parallel zu dem südlichen Teil der Insel, die sich Koh Jum nennt. Es kamen sechs Logtailboote angebraust und ein paar der Touristen stiegen um. Uns hatte man gesagt: Second Stopp, also der nördliche Teil namens Koh Pu. Alles klar, am zweiten Halt das gleiche Spielchen. Wir stiegen um in “unser” Longtailboot, mitten auf dem Meer, die Küste von Koh Pu konnten wir schon sehen.Anreise Koh JumBanyan Bay Villas Koh Jum

Koh Jum ist ein kleines Inselparadies in der traumhaften Andamanensee. Auf der Insel nahe der Küste der Provinz Krabi hat die Natur das Oberhaupt und nur wenige Hotels „stören“ die Ruhe. An der Küste liegen zahlreiche Steine, die durch den Tsunami 2004 hergespült wurden. Koh Jum ist auch als Koh Pu bekannt. Das heißt zu deutsch Krabbeninsel, da man diese bei Ebbe durch den Sand flitzen sieht. Von Weitem seht ihr die Umrisse von Krabi und Koh Phi Phi. Die drei Dörfer der Insel beheimaten rund 1.000 Einwohner, die sich hauptsächlich mit der Fischerei und Gummibaumzucht befassen.

Eigentlich ist der Artikel schnell geschrieben 😂 Auf der Insel gibt es nämlich nichts. Nichts außer Ruhe und Entspannung. Ich finde der Aufenthalt auf der abgeschiedenen Insel steht und fällt mit der Unterkunft und da hatten wir ausgesprochendes Glück eine tolle gefunden zu haben:

Die Banyan Bay Villas liegen am nördlichen Zipfel von Koh Pu auf einer Anhöhe inmitten einer einsamen kleinen Bucht. Je näher wir mit dem Logtailboot kamen, desto mehr freute ich mich auf die bevorstehenden drei Tage.

Die Anlage befindet sich in der grünen Natur und besteht aus mehreren Holzbungalows im Thai-Stil mit Meerblick. Jeder Bungalow ist riesig und verfügt über eine private Terrasse, wo wir den ganzen Tag gechillt haben. Jede traditionelle Holzvilla ist mit Möbeln aus natürlichen Materialien eingerichtet, es gibt keine richtigen Wände, so dass wir uns der Natur noch näher fühlten.🤗Banyan Bay VillasBanyan Bay Villas

Die Anlage ist so weitläufig, dass ihr von eurer Terrasse aus von den anderen Gästen nichts mitbekommt. ..außer wenn der Nachbar, der unten am Strand seine Villa hat, bei Sonnenuntergang Gitarre spielt. 😍 Praktisch fand ich auch, dass man überall WLAN hat. Die Aussicht ist genial: Wir saßen oft einfach nur in einem unserer Liegestühle und schauten verträumt aufs Meer.

Banyan Bay Villa

Zum Strand ging es einige Stufen nach unten. Hier darf man keinen weitläufigen Sandstrand erwarten, es ist eine Bucht. Morgens ist Flut und das Wasser am nähesten, ab nachmittag geht es weg und wir sind bis zu den Fischernetzen am Ende der sonst Wasser überströmten Bucht gelaufen.

Die Chefin Kitima & das Personal waren ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und aufmerksam. Wir liehen uns an einem Tag einen Scooter für 350 Baht und erkundeten die Insel. Achtung: Nicht jede Straße, die bei Google Maps eingezeichnet ist, ist für einen Roller geeignet… 😅 Fahrt immer links rum, Richtung Schule, so bleibt ihr auf dem richtigen Weg. Bei einem Bananen-Roti in einem der privat geführten kleinen Imbisse in Ban Koh Jum kann man gut dem Treiben zu schauen und in die Atmosphäre des noch ursprünglichen Fischerdorfes eintauchen. Vorbei kamen wir am Fischerhafen und an mehreren einsamen Stränden. Wir schnappten uns ein kühles Getränk und relaxten eine Runde, liefen zwischendurch am Meer entlang, suchten Muscheln oder kühlten uns im glasklaren Meer ab. Für den weiteren Zeitvertreib gab es auch kostenlos ein Kajak. Selbst das war uns zu anstrengend. Wir waren eben tatsächlich off.. 😀 Banyam Bay Banyam Bay Fischer Seestern Koh Jum

Das Banyan Bay Terrace Restaurant hat auch einen super Ausblick. Schon zum Frühstück kamen mir Sätze in den Sinn wie „Lass es niemals vorbei gehen“, „Mensch geht es uns gut.“ oder „Es ist einfach Wahnsinn.“. Zum Frühstück konnten wir zwischen Toast, Pancake, Ei oder Reissuppe wählen. Dazu gab es Obst, Kaffee und einen Saft. Zum Abendessen konnten wir aus einer Karte auswählen, es war sehr lecker.😊 Banyan Bay Villas

In der Nacht war es erst etwas komisch, da ich das Gefühl hatte draußen zu schlafen: Man hört die Zirpen, die Frösche und Gekkos. Am Morgen kommen Affen und nehmen alles auf deiner Terrasse mit was nicht niet- und nagelfest ist. 🐒 Wir haben alles vorher „in Sicherheit“ gebracht 😉

Es waren tolle drei Tage. Koh Pu oder auch Kuh Jum ist eine Insel zum runterkommen, fern ab von allem, einfach Ruhe und nichts tun. Das musst du auch erst einmal können. Und wenn du es kannst, tut es richtig gut, einfach nur aufs Meer starren und den Gedanken freien Lauf zu lassen… Stundenlang. Wer von euch also Ruhe und sonst „nichts“, dem kann ich einen Aufenthalt in den Banyan Bay Villas uneingeschränkt empfehlen.☀

Danke an Kitima und ihr Team für diese tollen Momente, die ich noch lange in Erinnerung behalten werden.😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />

Koh Jum

Koh Jum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.