Mallorca – Trauminsel so nah

Insel MallorcaMallorca ist mehr als nur der Ballermann…

Ab dem Frühjahr liest man in der Presse und in allen Posts oft nur noch vom Ballermann und den einschlägigen Mannschaftstouren. Malle ist nur ein Mal im Jahr & Co. Mallorca ist für mich und viele andere aber mehr als das. Viele von euch sagen jetzt wahrscheinlich na klar, nicht neues 😉 Als ich mich mit Freunden darüber unterhielt, fiel mir auf, dass viele die Insel noch garnicht kennen und immer nur das Klischee im Kopf haben.🙊 Als Kind war ich früher jedes Jahr auf Mallorca, in den verschiedensten Orten und ich finde die Insel mit all Ihren Facetten wunderschön. Also, ich muss aufklären 😉

In nur 2 Flugstunden erreicht ihr die Baleareninsel ganz bequem. Die ersten Palmen, angenehme Temperaturen und spanisches Flair erwartet euch schon am Flughafen. Angekommen im Urlaub 😍 Die beste Reisezeit für Mallorca gibt es eigentlich garnicht. Es kommt darauf an, was ihr machen möchtet.. Möchtet ihr die Sonne anbeten, seid ihr im Sommer bei subtropischen Temperaturen richtig. Insgesamt sind es aber 300 Sonnentage im Jahr 🙂 Jede Küstenregion besitzt ihren eigenen Charme und im Inselinneren laden uralte Klosteranlagen, verträumte Dörfer und historische Weingüter zu einem Besuch ein.Mallorca Bucht

Mallorcas Regionen

Feinsandige Strände, Wasserparks, Bootsausflüge und tolle Freizeitmöglichkeiten machen Mallorca zu einem wunderschönen Ziel für Paare und Familien, sei es für einen 2-wöchigen Urlaub oder einen Kurztripp übers Wochenende. Badeurlauber und Sonnenanbeter haben die Wahl zwischen versteckten Felsbuchten und breiten Sandstränden. Die flach abfallenden Sandstrände in den Buchten von Cala Ratjada, Alcúdia und an der Playa de Palma laden zum Chillen und Schwimmen ein. Palmengesäumte Strandpromenaden und goldgelber Sand erwarten euch an der Playa de Palma im Süden der Baleareninsel. In der Hauptsaison sorgen Beachpartys, Wassersportmöglichkeiten und Beachsoccer-Turniere für Abwechslung. An der zerklüfteten Westküste Mallorcas liegen zahlreiche verträumte Badebuchten am türkisfarbenen Meer. Das Städtchen Sóller liegt umgeben von subtropischer Vegetation und mitten im Gebirge, wo sich auch das idyllische Klosterdorf Valdemossa versteckt. 😍valdemossaValdemossa Mallorca

Die kleine Bucht beim Dorf Deia und die idyllische Cala Tuent bei Sollér und der sooo romantische Kiesstrand Sa Calobra locken mit kristallklarem Wasser und einer atemberaubenden Naturkulisse. Im Norden und Nordosten der Insel liegen kilometerlange Sandstrände an der Bucht von Alcúdia und Cala Millor. 🏖 Zu den schönsten Strandabschnitten gehört für mich die unbebaute Dünenlandschaft der Playa Es Trenc im Süden Mallorcas. So schöner, weißer, feiner Sand. Im Sommer ist an den kilometerlangen Sandstränden von S’Arenal und Cala Ratjada am meisten los.  In der ca. 7km langen Dünenlandschaft zwischen Campos und Sa Rapita ist es allerdings selbst im Sommer noch recht leer. Die Badebucht Cala Moro liegt eingerahmt von hellen Klippen im Süden von Mallorca. Der Abstieg führt über einen steilen Pfad bis zum türkisfarbenen Wasser. Lohnt sich 😉 An der wild zerklüfteten Nordküste der Baleareninsel reiht sich eine malerische Badebucht nacheinander: Cala Pi de la PosadaCala de Sant Vincenc und Cala Murta. mallorca kueste

Kueste Mallorca

Für Abwechslung sorgt ein Besuch im Wasserpark Aqualandia El Foro de Mallorca oder im Marineland in Palma. Ausflüge mit dem Glasbodenboot, ein Abstecher in das Aquarium in Palma und ein Besuch in der Tropfsteinhöhle Coves d’Artà runden das Freizeitangebot auf der Mittelmeerinsel ab.

Mallorca für Aktive

Wanderer, Radfahrer und Aktivurlauber kommen im Frühjahr und Herbst auf Ihre Kosten: die Mandelblüte ist z.B. im Februar, die Weinlese im September.

Im Nordwesten Mallorcas liegt ein spektakulärer Gebirgszug: Der Serra de Tramuntana ist auch von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen worden. Bis auf eine Höhe von 1.436 m ragen die Felsgipfel auf. Entlang der Berge ziehen sich Olivenhaine, Weinterrassen und Zitronenplantagen entlang. Die Bergregionen eignen sich daher mit Ihren vielen Wanderwegen super für einen längeren Ausflug. Uralte Klosteranlagen, winzige Bergdörfer  und alte Burgruinen verstecken sich hinter bewaldeten Bergrücken und spitzen Felsen. Die Burgruine Castell de Alaró, die Einsiedelei Ermita de la Trinitat und das mittelalterliche Kloster Lluc sind bekannte Wanderziele in der Gebirgsregion. Am nördlichsten Punkt Mallorcas fällt die Serra de Tramuntana steil in das Meer hinab. Am Cap de Formentor pfeift einem der Wind um die Ohren und du hast eine herrliche Aussicht auf das glitzernde und in allen Blautönen schimmernde Meer.Cap Formentor

Im Februar, wenn die rosafarbenen Mandelblüte für reizvolle Farbkontraste auf Mallorca sorgt, beginnt die Radlersaison auf der Baleareninsel. Die Temperaturen liegen zwischen angenehmen 16 und 20 Grad, so dass man auf den wenig befahrenen Nebenstrecken an der Mittelmeerküste ganz entspannt entlang radeln und zwischendurch in den schattigen Olivenhainen ein Päusschen machen kann.

Golfer kommen auf Mallorca auch auf Ihre Kosten: es gibt 24 gepflegte Plätze! Taucher können bei Port de Sollér in Cala d’Or und im Inselarchipel Cabrera auf Entdeckungsreise gehen.

Hotels auf Mallorca

…gibt es viele 😀 So vielseitig wie die Insel, so vielseitig sind auch die Unterkünfte. Ihr könnt euch eine ganze Finca anmieten, eine Pension oder ein schönes Hotel aussuchen. Hier hängt es ganz von euren Vorstellungen ab. Ich habe jetzt öfters in einem der Iberostar Hotels geschlafen. Die Kette hat mehrere 4* Hotels in Spanien und ich wusste nachher genau was mich erwartet, da der Standard immer gleich ist. Die Hotelkette hat vier Konzepte bzw. Hoteltypen: von 4 Sterne bis zur Premium Kollektion. Der Service war in den Hotels, wo ich bisher war, sehr aufmerksam und freundlich.👍🏻 Das Essen mag ich an der Stelle noch einmal extra erwähnen: Es war wirklich sehr lecker. 😋 ..das kennt man ja von dem ein oder anderen Buffet im Ferienhotel auch anders 😉Finca Mallorca

Lust auf Mallorca?

Alles in allem ist Mallorca ein super Ferienziel, wo du alles erleben kannst: du findest hier sowohl deine Ruhe als auch die Möglichkeit sportlich zu sein. …und das fern ab des Party-Klischees. Sicherlich habe ich in meinem Artikel nur einen groben Einblick gegeben, was ihr auf Mallorca alles erleben könnt. Aber genau darum ging es mir 🙂 Ich möchte Lust auf Mallorca machen. Alles weitere und tolle Tipps zu den einzelnen Orten lest ihr in den verschiedenen Blogs anderer Travelblogger.

Habt ihr Lust auf Mallorca bekommen? 😍

Habt eine tolle Reise 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />

Mallorca

Mallorca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.