Die 10 schönsten Inseln in Thailand

railay bay

Thailand ist großartig, wunderbar und traumhaft schön. Noch ein weiteres Mal zieht es mich in das Land, denn es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken. Und jeder Zipfel des Landes begeistert mich. So hat Thailand neben seinen abwechslungsreichen Gegenden auf dem Festland auch unfassbar schöne Inseln. Insgesamt sind es über 500, dabei sind nicht alle bewohnt. Viele der Inseln sind touristisch gut erschlossen, mit Shoppingmöglichkeiten, Restaurants und Bars, andere hingegen bieten viel Ruhe und Abgeschiedenheit in purer Natur an. Die Inseln befinden sich entweder an der Westküste im Andamanischen Meer oder an der Ostküste im Golf von Thailand. Ich möchte euch nicht alle 500 aufzählen, sondern die zehn aus meiner Sicht schönsten Inseln 🙂 Here we go, Thailands Inselwelt:Inseln Thailand

 

Hier könnt ihr euch die Karte Inselwelt Thailand direkt online anschauen

Koh Jum – für Backpacker

Schon während eurer Anreise mit der Fähre könnt ihr die bewaldeten, grünen Hügel der Insel sehen. Je näher ihr kommt, desto mehr könnt ihr den vor euch liegenden langen, einsamen, goldenen Sandstrand sehen. Zwischen den Palmen steht hin und wieder eine kleine Backpacker Hütte, euer Zuhause für die nächsten Tage 🙂 Die Fähre lässt euch mitten auf dem Meer raus und ihr steigt um in ein Longtailboat, das euch zum Strand bringt. Wow, die Anreise ist schon spektakulär 🙂 Der Andaman Beach ist der Strand für Backpacker mit einfachen Hütten, am Ting Rai Bay Strand seht ihr auf den bewaldeten Hängen die Affen von Baum zu Baum springen und am Golden Pearl Beach findet ihr zwei Luxusresorts. Auf Koh Jum sind alle Strände toll und vorallem einsam. Genießt euer Chang bei Sonnenuntergang und die Ruhe. Parties gibt es hier nicht. Langweilig wird euch bestimmt nicht, denn ihr könnt eine Dschungeltrekkingtour machen, verschiedene Schnorcheltrips oder Inseltouren.

Ihr reist über Phuket, Koh Lanta, Koh Phi Phi oder Krabi mit der Fähre an.Koh Jum

Koh Chang – Klong Prao Beach für Individualreisende

Am sechs Kilometer langen Klong Prag Beach wird jeder glücklich 🙂 Hier könnt ihr am Strand noch unbebaute Abschnitte sehen, ins seichte Wasser springen, unter Palmen schaukeln, mit einheimischen Kindern Sandburgen bauen, bei Ebbe mit den Kids Fußball spielen oder einfach nur gaaaanz lang am Strand entlang spazieren oder joggen. Eingesäumt wird der Strand von Kokospalmen, wie auf einer Postkarte, und auch die Sonnenuntergänge sind wunderschön. Ihr findet am Klang Prao Beach für jeden Geldbeutel die geeignete Unterkunft: der Backpacker findet eine einfache, urige Hütte und die Reisenden unter euch, die einen größeren Geldbeutel haben, finden hier auch Resorts und Luxushotels. Die letztgenannten finden sich jeweils am Anfang und am Ende des Strandes, dort wo es ruhig ist..

Die Anreise findet über Bangkok per Flieger nach Trat oder direkt mit dem Bus zum Fähranleger statt. Die Fähre startet von Thammachat-Pier täglich alle 45 Minuten.koh Chang

Krabi – Railay Beach für Kletterer

Für viele ist die Halbinsel Railay mit den imposanten Kalksteinfelsen und den traumhaften, weißen Sandstränden das Paradies für einen entspannten oder kletterreichen Urlaub. Wiederum anderen ist es hier schon zu voll und zu laut mit den vielen Booten, die tagsüber ankommen. Macht euch ein eigenes Bild, am besten jedoch auch ab dem Nachmittag, wenn die Tagesausflügler wieder abdampfen. Ich finde die steilen Kalksteinwände, die bei Sonnenlicht in allen Farben und Schattierungen schimmern, wirklich beeindruckend. Zum Sonnenuntergang und zum Nachmittags-Bierchen trifft man sich am Railway West. Hier ist der Anblick mit der ins Meer fallenden Sonne und den Kalksteinfelsen unbezahlbar, und schon hat man auch die Tagestouristen wieder vergessen. 😉 Abends ist auf der Walking Street was los, die Straße verbindet Ost- und Westseite der Halbinsel miteinander. Fullmoon Parties gibt es hier natürlich auch.

Wenn ihr in Krabi ankommt, steigt ihr in Ao Rang um aufsBoot und schon seit ihr in 30 Minuten am Railway Beach.Thailand Insel

Koh Khood – Ao Klong Chao für Individualreisende

Der Ao Klong Chao Beach ist ein 700 Meter langer Strandabschnitt mit hellem, weichem Sand, eingesäumt von Palmen. Der einzige Zugang zum Strand befindet sich am felsigen Südende der Bucht nahe der Hauptstraße oder aber durch die Resorts. Die Palmen hängen teilweise weit über das Meer hinaus und es gibt Richtung Norden eine zum Strand parallel verlaufende mit Mangroven bewachsene Lagune, die den Strand vom Rest der Welt trennt. Hier könnt ihr es euch in einem der Bungalows, die direkt am Strand sind, so richtig gut gehen lassen, die Seele baumeln und beim Sonnenuntergang die Gedanken schweifen lassen. In der Flussmündung, die sich bei Ebbe in eine riesige Sandbank verwandelt, könnt ihr super Kayak fahren.

Die Anreise erfolgt über Trat: Von dort mit der Boonsiri Fähre oder dem Expressboot. Alternativ ab Koh Chang mit einem Speedboot.Ko Kood

Koh Samui – Silver Beach für Familien

Koh Samui kann auch relaxt sein 😉 Nämlich zwischen den beiden Stränden Lamai und Chaweng: der Silver Beach, der eigentlich Thong Takian heisst, ist ein weißer Puderzuckerstrand am seichten, klaren Meer. Lasst eure Seele baumeln, paddelt ein bisschen durchs Wasser um die Felsen herum, erschnorchelt die Unterwasserwelt und relaxt am Strand. Wem es noch zu anstrengend ist, der lässt sich zwischendurch massieren. Der Strand ist perfekt für Familien geeignet, da das Wasser sehr lange flach ist und die Kids super spielen können.

Die Anreise erfolgt via Koh Samui Airport.Silver Beach

Koh Phangan – Bottle Beach für Backpacker

500 Meter heller, langer Sandstrand: der Bottle Beach ist für Backpacker das Paradies. Schnappt euch eine Schaukel oder eine Hängematte unter den meterhohen Palmen und schaut auf das seichte, in allen Türkis- und Grüntönen schimmernde Meer. Einfache Bungalows laden Alt-Hippies und junge Backpacker ein die nächsten chilligen Tage auf Koh Phangan zu verbringen. Manchmal kommen hier auch Tagesausflügler von Chaloklum oder anderen Stränden von Koh Phangan hin, um einen relaxten Tag zu verbringen, zu baden und schnorcheln. Ab dem Nachmittag ist wieder Ruhe und der Strand gehört euch. Dann trifft sich die Backpacker-Community auf ein Bierchen oder um ein bisschen zu kicken oder Volleyball zu spielen. Achja, die Anfahrt zum Bottle Beach ist aufregend: Die steile Schotterpiste ist nicht unbedingt etwas für Rollerfahrer: es geht steil bergab über Schotter und Sand zum Bottle Beach. 😉

Es gibt viele Möglichkeiten zur Anreise: Mit der Fähre von Koh Samui oder ab Chumphon mehrmals täglich.bottle beach ko phangan

Koh Tao – Sai Daeng Beach für Taucher

Schon von oben ist der Blick auf die 300 Meter lange Bucht atemberaubend. Links seht ihr die steile Straße, die hinunter zum Sea Dang Resort führt und rechts die Zufahrt zum Coral View Resort. Wenn ihr geradeaus schaut, könnt ihr die felsige Landzunge mit den ockerfarbenen Bungalow-Dächern und drumherum das glasklare, türkise Wasser sehen. Vor der Bucht liegt Shark Island. Eine Bucht wie auf einer Postkarte. Ruhe und Abgeschiedenheit erwarten euch hier, viel gibt es nicht zu tun. Ihr könnt auf einer der Liegen relaxen oder beim Schnorcheln oder Tauchen auf die Suche nach bunten Fischen und Riffhaien gehen.

Von Koh Samui oder Chumphon kommt ihr mehrmals täglich mit der Fähre nach Koh Tao.Sai Daeng Beach Koh Tao

Koh Lipe – Sunrise Beach für Nachteulen

Der zwei Kilometer lange Sunrise Beach ist perfekt. Die Palmen und übrigen Bäume bieten am Puderzuckerstrand von Koh Lipe genügend schattige Plätzchen zum relaxten Sonnenbaden. Das Meer schimmert auch hier in allen türkis-blau-grün Farben. Wahnsinn… Die Insel wird auch oftmals die Malediven von Thailand genannt. Am südlichen Ende findet ihr vor dem Resort eine weiße Sandbank und gegenüber die grüne, hügelige Nachbarinsel Koh Adang. Koh Lipe ist der Treff für Traveller aus aller Welt und mit steigendem touristischen Aufkommen steigt auch der Müllberg.. Schnorchelt ein bisschen hinaus, direkt vor dem Strand liegt ein Riff. Geht sorgsam damit um.. Inzwischen fahren viele Roller und Autos und die Musik in den Bars an der Walking Street wird auch immer lauter. Eine Fullmoonparty gibt es natürlich auch hier auf der Insel. Schnorcheln, Tauchen und Inselshopping stehen auf Koh Lipe auf der Tagesordnung.

Mit dem Speetboot kommt ihr ab Pak-Bara-Pier in ca. 2 Stunden her.Sunrise Beach

Koh Kradan – Paradise Beach für Honeymooner

“Welcome to the Island of Love”, so werdet ihr von einem Holzschild empfangen. Und wenn ihr euch umschaut, seht ihr auch gaaanz viele verliebte Pärchen 😀 Am Valentinstag werden hier sogar Unterwasserhochzeiten gefeiert. Der Strand ist wie aus dem Bilderbuch, naturbelassen und mit Palmen und Bäumen, die bis ins Wasser hängen. Das Wasser hat Badewannentemperatur und lädt zum Platschen ein. Auch Schnorchler kommen auf Koh Kradan auf ihre Kosten: nur ein paar Minuten von der Westküste entfernt, könnt ihr an einem Riff mit tausenden bunten Fischen schwimmen.

Mit der Fähre geht es ab Koh Lanta (1 Stunden) oder Koh Lipe (3 Stunden) nach Koh Kradan.Paradise Beach

Koh Ngai – Oststrand für Chiller

Schon die Anreise mit dem Longtailboat ist chillig. Langsam steuert man auf den langen, weißen Sandstrand mit Kokospalmen zu, im Hintergrund der Dschungel mit seinen grünen, bewachsenen Hügeln. Ein paar Einheimische helfen einem beim Aussteigen mit den Rucksäcken und Koffern. Wow, die Hose muss noch ein bisschen höher gekrempelt werden, durchs knietiefe Wasser geht es auf zum Strand. Ihr seid angekommen auf Koh Ngai. 🙂 Auf der Insel gibt es keine Infrastruktur, keine Autos, alles ist ruhig und chillig. Der zwei Kilometer lange Strand ist der Mittelpunkt der kleinen Insel. Es gibt nur zehn Resorts, alle eher Mittelklasse und familienfreundlich. Von eurem Zimmer oder Bungalow aus seid ihr direkt am Strand und könnt euch treiben lassen. Sobald die Flut da ist, könnt ihr auch super schwimmen, ansonsten könnt ihr ellenlang laufen.

Ihr reist mit dem Longtailboat vom Pak-Meng-Pier an oder ab Koh Lanta mit der Fähre.Koh Ngai

Na 🙂 Ich hoffe ich konnte euch spätestens jetzt für Thailand und die Inselwelt Thailands begeistern.. Ich glaube es ist für jede Art von Reise die richtige Insel dabei. Probiert es aus, lasst euch treiben und findet “eure” Insel. Habt ihr noch weitere Inseln in Thailand kennengelernt, die euch begeistert haben und hier in meiner Auflistung der Top 10 fehlen? Schreibt gerne in die Kommentare unten 🙂 Und jetzt, viel Spaß bei eurer Reise!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />