Malaysia – Unterwegs auf der malaiischen Halbinsel und Borneo

Malaysia Cameron Highlands

Malaysia Cameron Highlands

Auf der Suche nach der größten Blume der Welt…

Malaysia liegt in Südostasien und besteht aus zwei Landesteilen, die durch das Südchinesische Meer getrennt werden: die malaiische Halbinsel im Westen mit der Hauptstadt Kuala Lumpur und Teile der drittgrößten Insel der Welt im Osten, Borneo. Der Westteil grenzt im Norden an Thailand und im Süden an den Stadtstaat Singapur. Der malaiische Teil der Insel Borneo grenzt an Indonesien und umschließt im Norden das Sultanat Brunei. Die knapp 29 Millionen Einwohner leben weitestgehend im westlichen Teil des Landes. Die größte und wichtigste Stadt Malaysias ist die Hauptstadt Kuala Lumpur.

Die Staatsreligion ist der Islam, zu dem sich ca. 60% der Bevölkerung bekennen. Das Land gilt als eines der stabilsten Länder Südostasiens, sowohl ökonomisch als auch politisch.

Die Landschaft Malaysias habe ich als sehr vielfältig kennengelernt. Weitläufige und wunderschöne Küstenabschnitte umsäumen das Hinterland mit seinem dicht bewaldeten tropischen Dschungel, vielen Hügeln und teils sehr hohen Berge.  Der höchste Berg befindet sich auf Borneo: Der Berg Kinabalu misst 4.095 m. In Malaysia fanden wir auch nach einem langem Trekking-Marsch durch den Dschungel mit Hilfe eines Einheimischen die größte Blume der Welt: die Rafflesia!

Blume

Der malaiische Teil der Insel Borneo besteht aus zwei Bundesstaaten: Sabah und Sarawak. Auf meiner Taxifahrt zum Flughafen in Borneo fragte ich den Taxifahrer, ob er sich als Malaie sieht oder als Einwohner Borneos. Schließlich besteht die Insel Borneo aus  drei Ländern. Und er beantwortete, dass er mit Malaysia nicht viel zu tun hätte und sich als Einwohner Sarawaks sieht. Niemand würde wohl sagen, dass er aus Borneo kommt.

Im Nordosten befindet sich vor der Küste Borneos Turtle Island. Die Insel ist ein geschützter Nationalpark, wo in der Nacht Meeresschildkröten ankommen, um Ihre Eier abzulegen. Ein großartiges Naturerlebnis!

Das Klima ist natürlich tropisch, so herrscht eine extreme Schwüle über das ganze Jahr. Oft gewittert es und es ergießt sich ein riesiger Regenschauer, der aber auch nach einer Stunde wieder vorbei ist und die Sonne kommt raus.  Die Temperaturen liegen um die 30 Grad.

Auch in Malaysia ist die Küche besonders hervorzuheben! 🙂 Meine Empfehlungen für euch:

  • Laksa: eine Art Nudelgericht, das nur auf Borneo zu finden ist.
  • Unbedingt Roti Canai proberen. Ein eierkuchenähnliches Brot mit Curry oder Dhall serviert <3
  • Bananen Roti: ähnlich einem Crêpe, gefüllt mir Rührei und Bananen <3 Perfekt für eine lange Busfahrt 🙂
  • Zum Frühstück zu empfehlen: Nasi Lemak! Reis in Kokosnussmilch getränkt, verfeinert mit Sambal, Erdnüsse, getrocknete Sardellen und ein hartgekochtes Ei. Alles eingepackt in einem Bananenblatt. Perfekt für eine kurze Busfahrt 😉

Meine Empfehlungen für eine Rundreise durch Malaysia: 

  • Kuala Lumpur für 2 Tage
  • George Town auf der Insel Penang für 3-4 Tage
  • Cameron Highlands für 2 Tage
  • Nationalpark Tamam Negara für 2-3 Tage
  • Pulau Perhentian: eine Trauminsel und ein Muss für jede Malaysia-Reise <3

Perhentian Island

  • Sepilok Urang Utan Centre
  • über Sandakan nach Turtle Island für 1 Nacht
  • ein Aufenthalt am Kinabatangan River mit verschiedenen Bootstouren in und um den Dschungel herum
  • Kota Kinabalu lohnt sich nur wenn man den Berg besteigen will
  • Kuching lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Eine kleine Stadt mit schöner Promenade am Fluss. Ein schöner Nationalpark in der Nähe: Bako Nationalpark

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />