#Offtopic: Sicherheit auf Reisen

Risikolebensversicherung

Wer kennt sie nicht? Die bremslichen und nicht ganz ungefährlichen Momente auf einer Reise. Er wird schon wissen, was er da macht! Jap, genau. Oder vielleicht auch nicht? 🙈 Augen zu und durch, es wird schon gut gehen… Heute möchte ich euch von meinen besonderen Momenten meiner Reisen erzählen. Besondere Momente, weil sie mir noch heute in Erinnerung sind. Und ich wette mit euch, ein paar davon werden euch bekannt vorkommen 😉

*Werbung*

Das beste Foto am Klippenrand

Muss ich noch mehr sagen? 😂 Ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich noch ein Stückchen weiter an den Rand des Felsens gehe. Die Aussicht und das daraus resultierende Foto könnte ja noch viel schöner werden. Zum Glück bin ich ein Angsthase und habe Höhenangst, also irgendwann ist aber auch Stopp bei mir. Ich schaue also lieber kopfschüttelnd meinem Freund zu, der nochmal einen Schritt weiter geht, sich mit einer Hand festhält, mir beschwört, dass seine ausgelatschten Flip Flops ihm den besten Halt geben und der aufziehende Sturm einem Mann wie ihn nicht ins Schwanken bringen kann. 🙃 In diesem Momenten ignoriert er mich auch völlig.. Komm wir gehen, pass auf, du kannst doch nicht da vorne stehen. Doch kann er und macht er. 🤔 Ich spreche mit einer Wand.. Diese Situation wiederholt sich in jedem Urlaub mehrfach. Siehste, ist doch nichts passiert. Und klar, das Foto will ich natürlich haben. 😂
Wenn ich die Foto-Spots im Ausland zum Beispiel mit denen in Deutschland vergleiche, fällt mir auf, dass wir in Deutschland lieber nochmal alles ein Stück weit mehr abgesichert haben, hier eine Absperrung, dort ein Hinweisschild. In Asien meist Fehlanzeige. Denkt nur mal daran, wenn in Irland die Cliffs of Moher nicht abgezeunt wären? Undenkbar…

Dschungelschaukel oder Zipline

Ich bin gerade in Indonesien, auf Bali, in Ubud. Nicht mehr nur ein Besuch des berühmten Art Markets gehört zu einem Aufenthalt in der kreativen Szene von Ubud dazu, sondern auch ein Swing im Dschungel. Ich habe davon abgesehen, meine Höhenangst meldet sich hier wieder. Auf den bekannten Social Kanälen sehe ich allerdings wie oft sich die schönsten Damen mit perfekter Fönwelle auf einer Schaukel über den Dschungel schwingen. Sicherung? Hier habe ich ganz viele Fragezeichen im Kopf.. Aber, hey, ein perfektes Foto in der Tasche bzw. auf Insta 😅

Moin Verkehrschaos

Verkehrschaos

Und du bist auf dem Roller mittendrin… Ihr cruist ganz gemütlich auf einer Nebenstraße, schaut euch umliegende Häuser und Landschaften an und ehe ihr euch sortieren könnt, seid ihr schon mitten drin: Im vermeintlich geordneten Verkehrschaos. Überfüllte Straßen, hunderte Scooter, Gehupe, zwischendrin ein paar Autos, alles fährt durcheinander, die Luft ist schlecht. Welcome to Asia 😜 Achja, und dann auch noch Linksverkehr. Halleluja.. Ich frage mich immer wieder, wie kann es sein, dass bei diesem Chaos so wenige Unfälle passieren? Gefühlt zumindest… Alle fahren durcheinander, Spuren werden nicht eingehalten, alle fahren, sofern es eine Lücke im Chaos erlaubt, relativ zackig. Tragt ihr immer einen Helm, wenn ihr euch einen Scooter ausleiht? Ganz ohne ist der Verkehr mit Sicherheit nicht. Und für unsere Straßen- und Fahrverhältnisse auch sehr unüblich und ungewohnt..
Ob das Busfahren eine bessere Alternative ist, bin ich mir auch nicht sicher… Die Busfahrer fahren schon so manchen Mal sehr schnell durch die Kurven… Egal für welches Verkehrsmittel ihr euch entscheidet, take care!

Eine Bootsfahrt, die ist lustig…

Bootsfahrt

..eine Bootsfahrt, die ist schön. Nicht immer. Ein passendes Beispiel habe ich in der letzten Woche erlebt. Unser Plan von Bali aus zu den Gilis, mit dem Speedboot. Ach das wird schön… Nicht. Bereits nach 10 Minuten waren wir auf offener See und das Boot raste über die Wellen. Dabei sahen die garnicht hoch aus, doch beim Herunterkommen des vorderen Bootsteils gab es jedes Mal einen so lauten und heftigen Rums, dass ich wirklich befürchtete, das Boot würde in 100 Teile brechen. Ich kam mir vor wie auf einer Achterbahn, man flog jedes Mal aus seinem Sitz nach oben. Anschnaller gab es nicht. Ich fragte mich ab welcher Wellenhöhe die Fähren nicht mehr fahren.. Wir kamen heil an. Die schlimmsten 90 Minuten.

Auf Sri Lanka habe ich an einer Whale Watching Tour teilgenommen. Ein mehr-stöckiges Boot fuhr uns hinaus. Wir natürlich ganz oben, die beste Aussicht auf die riesigen Giganten der Meere sollte uns gehören. Die beste Aussicht hatten wir… Mir wurde jedoch von der ganzen Schaukelei sehr schlecht und ich hatte Schiss aufzustehen als dann ein Wal neben uns auftauchte. Ihr könnt euch vorstellen oben schwankt es noch einmal mehr hin und her. Meinen Blick auf den Horizont zu konzentrieren, hat eher das Gegenteil bewirkt. Die Boots-Jungs saßen die ganze Zeit auf der Reling und hielten Ausschau nach den Walen. Zwischenzeitlich habe ich mich gefragt, ob sie überhaupt schwimmen können, wenn sie runterfallen oder uns retten können, wenn wir umkippen. Sind überhaupt genügend Rettungswesten an Board?

Auf Nummer Risiko gehen?

Oft denke ich „Er wird schon wissen was er da macht.“ und “Es wird schon alles seine Richtigkeit haben.”, “Alles wird schon ordentlich geprüft sein.” Nein, oftmals ist es vielleicht nicht so..
Wir Deutschen haben ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis oder kennen es mit unseren Regeln, Prüfungskomitees, Absperrungen etc. auch nicht anders. Im Urlaub hingegen wundern wir uns nicht, wenn auf einer Klippe in Portugal keine Absperrung ist. Wir stellen nicht in Frage, ob die Zipline in Thailand “TÜV”-geprüft ist, wann das Bootspersonal auf den Philippinen seine letzte Safety-Probe-Aktion hatte und wann die Fähre in Indonesien das letzte Mal gewartet wurde. Passt schon 😀

Heute möchte ich euch über die Risikolebensversicherung von CosmosDirekt informieren. Um ehrlich zu sein, ich habe noch nie über eine entsprechende Versicherung nachgedacht. Wenngleich mir die oben genannten Beispiel so präsent und auch bewusst sind. Versicherungen sind ein Thema, von dem jeder irgendwie weiß, dass es wichtig ist, aber mit dem wir uns trotzdem nicht so gerne beschäftigen. Mein Freund, der sich in solchen Situationen immer sehr cool verhält und nochmal einen Schritt weiter Richtung Klippenrand geht, hat eine. Darum bin ich auch froh. Mein Artikel bewirkt nun, dass ich tatsächlich über eine Risikolebensversicherung nachdenke.

CosmosDirekt Risikolebensversicherung

Cosmodirekt

Eine Risikolebensversicherung gilt als finanzielle Absicherung im Todesfall. Die staatliche Versorgung im Todesfall reicht meist nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard aufrecht zu halten, die Versicherung zahlt dann eine recht große Summe an die Hinterbliebenen. Der Monats- oder Jahresbeitrag ist dabei meist überschaubar. CosmosDirekt ist der größte Risikolebensversicherer Deutschlands und ist von Stiftung Warentest 16 Mal in Folge mit Platz 1 der günstigsten Versicherung ausgezeichnet worden.
Klar wollen wir, wenn wir an die schönste Zeit im Jahr, an unseren bevorstehenden Urlaub, denken, nicht an das Schlimmste denken. Doch je abenteuerlustiger Ihr seid, je mehr ihr in ferne Länder reist, die nicht die deutschen Sicherheitsstandards haben, desto mehr macht es wahrscheinlich Sinn sich mit dem Thema ein Mal auseinanderzusetzen. Praktisch finde ich den den Online-Bedarfsrechner, mit dem ihr euren Versicherungsbeitrag mit ein paar Klicks berechnen könnt. Der Chat oder die Hotline helfen euch bei Fragen.
Hier kommt ihr direkt zur CosmosDirekt Risikolebensversicherung.

Welche bremslichen Erfahrungen habt ihr in eurem Urlaub schon gemacht? Habt ihr bereits eine Risikolebensversicherung abgeschlossen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />