#Offtopic: Der wahre Schatz eines Landes

Asien lachen

Was macht ein Land eigentlich wertvoll? Ich reise im Jahr bis zu fünf Mal in fremde Länder, bewege mich in einer Mischung aus Touri-Pfaden und teils neben eben diesen durch ein Land. Ich versuche auf meinen Reisen so gut es geht in die fremde Kultur einzutauchen, mich treiben zu lassen, das Leben vor Ort kennenzulernen und zu erleben wie Land und Menschen ticken. Auf meiner letzten Reise frage ich mich, wann finde ich ein Land wertvoll? Wann gefällt es mir auf meinen Reisen?

Es sind nicht die historischen Gebäude oder der tolle botanische Garten. Nein, es ist viel mehr die Mentalität der Menschen. Je offener und freundlicher, gastfreundlicher die Menschen mir begegnen, desto positiver habe ich ein Land in Erinnerung. Es gibt Länder, da breiten die Einheimischen ihre Arme ganz weit aus und freuen sich über Touristen, aus Menschen anderer Länder oder Kontinente. Auf meinen Reisen durch Asien habe ich genau diese Herzlichkeit kennengelernt. In Teilen Indonesiens geht es sogar so weit, dass viele ein Foto von und mit dir möchten. Sie sind stolz darauf ihren Freunden ein Foto mit einem Europäer zeigen zu können. Diese Barmherzigkeit wird im gesamten Urlaub deutlich und lässt mich in Asien immer willkommen und unfassbar wohl fühlen.

Ich habe es aber auch schon anders erlebt. Marokko, Marrakesch: Eine wunderschöne Altstadt und ganz viele kleine Märkte laden zum bummeln ein. Hier hatte ich jedoch nur das Gefühl abgezockt zu werden. Schade, denn ich hatte mir so viel erhofft, in meiner Vorstellung von 1001 Nacht. Nach diesem Urlaub frage ich mich, was ein Land schön macht. Es sind die Menschen, die Einheimischen, die die Menschen anderer Länder Willkommen heißen, gerne Ihr Land zeigen und sich über die Begegnung mit anderen Kulturen freuen.

Was meint ihr? Was macht für euch ein Land aus? Wann verlasst ihr ein Land mit einem tollen Gefühl und schönen Erinnerungen? Ich freue mich auf eure Kommentare

1 Comment

  • Da geht es uns genauso wie dir. Die Menschen, die uns in fremden Ländern begegnen machen sehr viel von dem Eindruck aus, den dieses Land bei uns hinterlässt.
    Dabei spielt nicht nur die Mentalität der Einwohner eine Rolle. Unserer Erfahrung nach wird es umso weniger authentisch, je mehr Touristen sich tummeln. Dafür sind deine Erlebnisse in Marrakesch ein gutes Beispiel. Bewegen wir uns etwas abseits der üblichen Pfade erleben wir gleich ein ganz anderes Verhalten. Das war in Marokko in kleinen Orten im Anti-Atlas so, aber selbst in Marrakesch haben wir das in kleinen Gassen in der Mellah sehr herzlich erlebt.

    Liebe Grüße Gina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />