#Offtopic: Die Freude am eigenen Land und die Fußball WM

Marokko

Auf meiner Reise durch Marokko sehe ich unzählige Landesfahnen. Sie begleiten mich durch große Städte und kleinere Dörfer, aber durchweg über meine gesamte Reise. Als ich in der Hauptstadt Rabat in einem Café saß, zählte ich durch und kam auf 26 Fahnen, ohne dass ich dabei hätte aufstehen oder danach suchen müssen. Die roten Fahnen mit dem grünen “Stern” sind zu unzähligen im ganzen Land aufgehangen. In noch keinem anderen Land ist es mir bisher so aufgefallen. Positiv aufgefallen.

Die Landesfahne von Marokko

Die Fahne ist rot und zeigt in ihrer Mitte ein grünes Pentagramm, das Siegel des Salomon. Rot und Grün sind traditionelle Farben, die oft in arabischen Flaggen verwendet werden. Die Verwendung von roten Flaggen war in vielen arabischen Ländern weit verbreitet, da Rot die Farbe des Scherifen von Mekka war.

Ich freue mich über das schmucke Stadtbild und die flatternden Fahnen, die die Freude am eigenen Land repräsentieren. Wieviele sind es wohl im ganzen Land? Gibt es ein eigens Land zum Erhalt der gehissten marrokanischen Flagge? ..Leider finde ich darüber nichts. Gleichzeitig denke ich darüber nach, wieso es dies nicht bei uns in Deutschland gibt. Es stimmt mich nachdenklich. Den Grund kennen wir alle.

Landesfahnen in Deutschland

Wenn nun ganz Berlin mit deutschen Flaggen geschmückt ist, finden wir es schön und empfinden wir Freude für unser Land? Oder wäre es befremdlich? Schämen sich manche sogar dafür?

Im Berliner Regierungsviertel hängen unzählige, hunderte Deutschlandflaggen. Zur Bedeutung dieser Flaggen lest ihr aktuell heute (10.Juni 2018) in der Welt am Sonntag.

Fußball WM

Bald ist die Fußball Weltmeisterschaft und schon hängt jeder seine Landesfahne vor die Tür, ans Auto oder um den Körper. Aufeinmal stehen wir alle zu unserem Land oder zu unserem das Land repräsentierenden Team, unter dem Deckmantel des Sports, und wenn die Mannschaft siegt, tragen wir die Fahne voller Stolz.

Schade, dass dieser (ich nenn es einmal salopp)  “Hype” nur in Verbindung mit der Fußball WM funktioniert und nicht, in wenigstens abgeschwächter Form, auch außerhalb des alle vier Jahre wiederkehrenden Sportevents.

Deine Gedanken zur Freude am eigenen Land

Wie seht ihr das? Dürfen wir keine Fahnen unseres Landes aufhängen? Würden wir nicht auch Touristen mit einem fahnengeschmückten Stadtbild freudig in unserem Land empfangen? Ist es noch angebracht die Freude am eigenen Land zu verstecken? Ist es nicht an der Zeit die Freude nach außen zu tragen? Ich freue mich auf eure Meinung. Schreibt gern unten in die Kommentare. Habt ihr auch andere Länder schon erlebt, wo dessen Fahnen im ganzen Land aufgegangen sind?
..Schade eigentlich, dass ich gleichzeitig überlege diesen Artikel überhaupt zu veröffentlichen. In Erinnerung an meine Reise durch Marokko und in voller Vorfreude auf die diesjährige Fußball WM beschließe ich zuhause auch eine Deutschlandfahne aufzuhängen. Mal schauen wielange ich sie hängen lasse(n kann).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />