Visum für Australien

Darling Harbour Australien

Wer von euch nach Australien reist, der sollte sich vorher genau Gedanken machen für wie lange, denn es gibt unterschiedliche Visa-Optionen. Bevor euer langersehnter Urlaub oder euer Work & Travel starten kann, müsst ihr eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen, sonst heißt es spätestens bei der Anreise wieder “Tschüss Australien” und ab nach Deutschland 😉

Die Website der Immigrationsbehörde Department of Immigration & Citizenship ist sehr bürokratisch, daher hab ich gedacht, ich fasse einmal alle wichtigen Infos zusammen, so dass ihr wisst welches Visum für euch das richtige ist.

Milsons Point Australien

Es gibt drei verschiedene Visa-Arten:

Besuchervisum Australien

Mit dem Besuchervisum entdeckt ihr Australien. Das Visum deckt ein paar Stunden oder auch mehrere Jahre ab. Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten für ein Besuchervisum für Australien.

Das Visum gilt für:

  • Transitaufenthalte
  • Working Holiday
  • Touristen & Geschäftsleute
  • Veranstalter & Teilnehmer von Events
  • Renter
  • Medizinische Behandlungen (Kurz & Lang)

Mit der Electronic Travel Authority (601) und dem eVisitor (651) darf man in einem Zeitraum von 12 Monaten beliebig oft nach Australien einreisen, hier sind jedoch nur 3 Monate am Stück im Land erlaubt. Alle Nationalitäten können hingegen das Besuchervisum (600) beantragen, um Australien für 3, 6 oder 12 Monate am Stück zu bereisen.

Arbeitsvisum Australien

Das Visum gilt für:

  • Fachpersonal mit und ohne Sponsor
  • Geschäftsreisende

Diese Aufenthaltsgenehmigung für Fachpersonal ohne Sponsor wurde ausschließlich für bestimmte qualifizierte Fachskräfte entwickelt, die in Australien arbeiten und leben möchten, und die Auflagen der australischen Regierung erfüllen können. Dafür müsst ihr einen Beruf beherrschen, der in Austraien stark nachgefragt ist und zwischen 18-44 Jahre sein. Gute Englischkenntnisse werden immer vorausgesetzt.

Wenn ihr allerdings einen Sponsor habt, gelten für euch andere Möglichkeiten eines Visums. Auch hier gilt wieder, Ihr müsst einen Beruf beherrschen, der auf dem australischen Markt sehr gefragt ist. Hier gibt es dann ein vorläufiges Visa (457) oder ein permanentes, welches meist für 2-3 Jahre gilt.

Bildungsvisum Australien

Das Visum gilt für:

  • Schüler
  • Studenten
  • Azubis
  • Praktikanten
  • Fortbildungen

Wenn ihr selbst ein Studienjahr oder ein Semester in Down Under plant oder an einem Lehrgang teilnehmt, dann beantragt einfach ein normales Visum für Schüler, Studenten & Azubis. Ihr tragt euer Schwerpunktfach sowie euer Heimatland in die Suchmaschine der Website immi.gov.au ein und dann werdet ihr automatisch zur passenden Einreiseerlaubnis geführt.

Insgesamt habt ihr vier Möglichkeiten die Aufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Die erste Option ist die normale Einreiseerlaubnis, siehe oben. Möchte ihr ein Praktikum von bis zu 2 Jahren in Australien absolvieren, so könnt ihr das Praktikum Visum (442) beantragen. Für berufliche Lehrgänge oder Schulungen bis zu 18 Monate ist das Visum für berufsspezifische Fortbildungen (470) passend.

Sydney Australien

Habt ihr euer passendes Visum für Australien gefunden? Ihr solltet euch aufjedenfall gut damit beschäftigen. Aber die gute Nachricht nach alle Bürokratie ist, dass ihr euch auf einen super Aufenthalt in Australien freuen könnt 🙂 Viel Spaß und eine gute Anreise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

➥ hier liest du weiter" />